Sie sind nicht angemeldet.

Selfhtml
.
Rhomäisches Reich: Eine Heiratsverbindung zwischen dem Imperium und dem Königreich Armenien ist beschlossen worden: Der armenische Kronprinz wird Thekla Lekapene Argyre ehelichen.
Kirchenstaat: Der Papst hegt Zweifel um die Rechtgläubigkeit einiger Mitglieder der kaiserlichen Familie und hat einen Legaten nach Konstantinopel entsendet.
Heidenland: Der Papstdarsteller lässt einen zweiten Turm zu Babel in Petersburg errichten.

1

Donnerstag, 11. Mai 2017, 23:25

Plot- und Post-Lob

Hier können Threads und Postings, die einem besonders gefallen, gelobt werden.

2

Sonntag, 17. September 2017, 22:32

Eigentlich würde der ganze Thread hier Erwähnung verdienen. :D Ich hebe mal nur folgendes hervor:

Bei der großen Schlacht um Konstantinopel spielten Konstantinos und Poltos gleichwohl eine Rolle, ordnete Skleros doch an, beide auf das neue Flaggschiff, die 'Tessarakonteres', zu bringen, um ein Druckmittel gegen die unter dem Oberbefehl von Bardas Phokas stehenden vereinigten Truppen der Makedonischen Dynastie, der Waräger und der ägyptischen Hilfstruppen in der Hand zu haben. Freilich vermasselte der Alte das Vorhaben, die überlegene kaiserliche Flotte zum Auslaufen gegen die warägischen Schiffe zu bringen, hatte der Ex-Kaiser Teile der Mannschaft des Schiffes doch gewissermaßen zum Trinken gezwungen. Dies bedingte, dass der Steuermann das ohnehin schwer zu steuernde Monstrum nicht mehr hundertprozentig unter Kontrolle hatte und an der Hafeneinfahrt auf Grund lief, folglich den übrigen Schiffen des Usurpators das Auslaufen unmöglich machte. Dadurch konnte Skleros seinen Trumpf gar nicht ausspielen. Der Alte und Poltos setzten sich, als wäre nichts gewesen, bei der nächstbesten Gelegenheit in einem der Beiboote ab, während der Kapitän den Steuermann auf dem Deck eigenhändig hinrichten ließ.
Schwüles Gedünst schwebte in der Luft; eine Mischung aus Schweiß, Alkohol und (hoffentlich nur) Darmwinden. Die Sitten im Norden waren eben etwas unzivilisierter als hier im Süden.

3

Dienstag, 26. September 2017, 23:20

Wenn sich Helena Lekapene, die Kaiserinmutter, auf dem Fest so umsah, so kam es ihr vor, als sei sie die einzige, die über ein Mindestmaß an majestätischer Würde und Stolz verfügte. Ihr Mann war schon zu Beginn der Festlichkeiten maßlos betrunken und hatte mit ordentlich schlechtem Einfluss dafür gesorgt, dass es Romanos ebenso erging.
Mutti ist die Beste. :love:

4

Samstag, 14. Oktober 2017, 14:39

Von mir gibt's mal ein Lob an alle aktiven Spieler. Vom Niveau her spielen wir alle sehr hoch! Teilweise liest es sich wie ein Roman von G.R.R. Martin :-D
Eine kleine aber wirklich feine Runde haben wir hier beisammen!

5

Samstag, 14. Oktober 2017, 14:42

Das finde ich auch. Ich habe während der anderen Projekte oft wehmütig an Byzanz zurückgedacht und freue mich, dass so viele alte IDs reaktiviert wurden. :love:

6

Mittwoch, 7. März 2018, 16:57

"Eine fremde Nation ist mit Soldaten in unser Land einmarschiert und hat erste Städte eingenommen, der Frevler sich gar zum König von Italien ausrufen lassen!"

- "Und wann gibts endlich was zu essen?"

Köstlich :-D :sekt:

7

Dienstag, 10. April 2018, 15:36

Zitat

"Du kommst zur Mittagszeit, um mit mir zu speisen?", fragte der Dicke

Zitat

Zumindest versuchte er sich zu setzen, verspürte er nämlich auf dieser Sitzgelegenheit so gut wie keinen festen Grund, sodass dieses Sitzen doch gefühlt eher einer Art von Levitation gleichkam, eine Gnadengabe, die wohl nur wenigen auserwählten Heiligen zuteil wurde…

Die beiden passen hervorragend zusammen. :lol:

8

Dienstag, 17. April 2018, 14:31

"Seltsam, dass ich gleichwohl klaren Verstandes bin."
:lol: :baeh:
Ein Jugenfreund des Kaisers aus der mächtigen Familie der Doukai war zurückgekehrt und war anscheinend jetzt auch ein Eunuch. Liess sich den inzwischen jeder die Eier rausmachen!
8| :pfeif:

10

Donnerstag, 10. Mai 2018, 22:12

Köstlich :D

[Gemächer des Papstes] Alle Wege führen nach Rom

11

Donnerstag, 10. Mai 2018, 22:17

Vor zwei, drei Jahren hatte man einen besonders engagierten Priester, der die Dekadenz und Verlotterung offen angeprangert hatte, aufgeschlitzt im Tiber treiben sehen. Auch wenn es nie Beweise gegeben hatte, deutete einiges auf eine Täterschaft der Bluthunde der Spoletos hin.
Hach, Rom, immer noch eine Perle. :rolleyes:

12

Sonntag, 13. Mai 2018, 16:19

Ich muss sagen, dass alles, was sich derzeit in Rom abspielt, dies auf einem sehr hohen Niveau tut! Es liest sich alles wunderbar und passt wundervoll zusammen. Und es ist durchaus spannend, man freut sich stets auf neue Beiträge.:popcorn:


Chapeau an alle Beteiligten! :bow:

Ich finde es übrigens super, dass dort nicht alles an einem Strang zieht, sondern es wirklich Parteien mit Konfliktpotenzial gibt. Das fehlt uns in Konstantinopel leider ein wenig. :D

13

Mittwoch, 20. Juni 2018, 03:27

Also ich muss mal sagen, dass ich generell alle derzeit laufenden Threads sehr spannend finde und sich meiner Meinung nach auch alle auf einem hohen Niveau abspielen. Am meisten freue ich mich allerdings, von der Schlacht auf dem Lechfeld (und auch den vorigen Threads in Augsburg) zu lesen, hier meine Anerkennung an alle Beteiligten und viel Spaß dabei! :bow: :popcorn:

14

Mittwoch, 20. Juni 2018, 03:31

kann mich da nur anschließen ;)

Bin auch schon gespannt auf die große Schlacht, mal schauen ob sich die Rhomäer erneut durchsetzen können :D

15

Donnerstag, 28. Juni 2018, 00:17

[Ostfränkisches Reich] [Speyer] Ankunft des Heiligen Vaters Coelestin II.

Ich verfolge die Geschicke der "heiligen Schar" mit Interesse seit ihren Anfängen und bin gespannt, wie es weitergeht. :thumbup:

16

Montag, 9. Juli 2018, 20:50

[Ostfränkisches Reich] [Umgebung von Magdeburg] Die Kollekte für den Dombau

Im wahrsten Sinne des Wortes ein echter Burner. :lol:

17

Montag, 9. Juli 2018, 20:59

Wirklich herrlich :lol:


Hier noch vom Pseudopapst verurteilt, im nächsten Moment zieht sein Ziehsohn aus und terrorisiert in seinem Namen die Nachbarschaft :pfeif:

18

Montag, 17. September 2018, 12:01

Finde die Einstiegsbeiträge von Kyriakos Taronites sehr gelungen. :)
-> Ahnungslose Zivilisten

19

Montag, 17. September 2018, 12:25

Danke, zu viel der Ehre :redface:

20

Samstag, 29. September 2018, 06:54

Verdammt ... Konstantios schreibt mir da echte Steilvorlagen :rauf Danke dafür! Das zu lesen ist wie Kino :popcorn: :sekt: