Sie sind nicht angemeldet.

Selfhtml
Wir befinden uns im Krieg mit dem Ostfrankenreich. Die finale Schlacht gegen König Otto hat begonnen.

Konstantinopel: Die Kaiserin ist tot! Ihr lebloser Körper wurde auf dem Palastgelände gefunden. Offenbar stürzte sie von ihrem Balkon in die Tiefe.
Rom: Die Restauration der Phokas-Säule ist vollendet worden. Es ist unerträglich heiß und trocken.
Ausland: Die rhomäisch-alemannische Allianz hat Magdeburg erreicht. Die finale Schlacht gegen König Otto hat begonnen.

1

Dienstag, 13. Oktober 2015, 20:41

Reiserouten berechnen & Informationen zu Reisegeschwindigkeiten

Eine geniale wissenschaftliche Seite der Stanford University zur Berechung von Reiserouten im Römischen Reich (somit auch fürs Byzantinische Reich) wurde von einem Byzantinistik-Dozenten empfohlen:

http://orbis.stanford.edu/

(funktioniert am besten im Browser Chrome)

Dort kann man alle Reiserouten zu Land und zur See zu allen Jahreszeiten und mit zig weiteren Vorgaben (schnellste, billigste, kürzeste Route; verschiedene Fortbewegungsarten auf der Straße; zivile oder militärische Schifffahrt usw.) berechnen lassen nebst graphischer Darstellung. :knee

Beispiel: Ich suchte mal die schnellste Route von Konstantinopel nach Rom im Herbst, da kommt heraus:

"The Fastest journey from Constantinopolis to Roma in September takes 17.8 days, covering 2579 kilometers."



Man muss halt immer die jeweils lateinischen Namen suchen, etwa Constantinopolis für Konstantinopel und Roma für Rom.

2

Montag, 19. März 2018, 15:04

Zitat

"Für Reisende des Mittelalters und zu Beginn der Frühen Neuzeit waren Termine noch relativ unwichtig; vielmehr stand das Gesundankommen im Vordergrund. Zudem ließ das noch wenig entwickelte Verkehrssystem ohnehin keine exakte zeitliche Planung zu."


Das hilft uns konkret jetzt zugegebenermaßen natürlich wenig. Fakt ist nur, dass Schiffsreisen wesentlich schneller gingen als Landreisen (vielleicht mal abgesehen von Eilboten zu Pferde).

Ich fand noch Folgendes: http://www.regionalgeschichte.net/biblio…ittelalter.html

Zitat

"Die Reisegeschwindigkeit betrug zu Fuß etwa 4-6 km pro Stunde. Ein Wanderer brachte es auf etwa 40 km pro Tag, wenn er mehrere Tage unterwegs war und seine Kraft einteilen musste."


Ergo: Zu Fuß max. 40 km pro Tag.

Zitat

"In nicht zu bergigem Gelände legte ein Kaufmann mit Wagen und Gefolge ungefähr 30-45 Kilometer an einem Tag zurück. Für die Strecke von Köln nach Utrecht, je nach Reiseroute etwas mehr als 200 Kilometer, benötigte ein Gespann fünf Tage. Von Breslau nach Wien (ca. 450 Kilometer) brauchte man zehn Tagen, von Augsburg nach Mailand (ca. 500 Kilometer) zwölf und von Nürnberg nach Venedig (ca. 650 Kilometer) 14 Tage."


Ergo: Gespanne max. 45 km pro Tag.

Zitat

"Ein Reiter legte etwa 60 Kilometer pro Tag zurück. Ein berittener Kurier, der sein Pferd öfters wechseln konnte, schaffte 80 Kilometer pro Tag, ein päpstlicher Eilbote kam 110 Kilometer voran. Eilboten in Frankreich und Spanien waren mit ca. 200 km pro Tag noch schneller. Die Pferdestafette im Mongolenreich soll es gar auf 375 Kilometer gebracht haben."


Ergo: Reiter max. 60—80 km pro Tag. Ein normaler, ungeübter Reiter wird wohl eher auf 60 km gekommen sein. Alles über 80 km sind wohl in der Regel Sonderfälle. Die 375 km erscheinen eher unrealistisch.

Zitat

"Bei ausgedehnten Auslandreisen stand die Reisegeschwindigkeit nicht so sehr im Vordergrund. Man wollte zwar zügig, aber auch sicher reisen. Als Graf Philipp von Katzenelnbogen im Jahr 1433 eine Orientfahrt unternahm, sah sein Reiseplan folgendermaßen aus:

Reisetage/Datum Reiseroute
14. Juli Abreise in Darmstadt über Ulm, Innsbruck, Ampezzo, Treviso nach Venedig.
30. Juli Ankunft in Venedig
10. August Abreise aus Venedig mit dem Schiff
25. August Ankunft in Kreta
07. August Abreise von Kreta mit dem Schiff
11. September Ankunft in Alexandria

Bei den Kreuzzügen und Pilgerfahrten mussten die Reisenden mit ähnlichen Reisezeiten rechnen. Am 25. April 1483 brach beispielsweise ein spätmittelalterlicher Pilger in Oppenheim am Rhein auf. Binnen 15 Tage traf er in Venedig an. Er musste ca. 750 km Reiseweg überwinden, schaffte also pro Tag etwa 55 km. Bis er in Venedig alle Formalitäten für die Schiffsreise nach Palästina erledigt hatte, waren drei Wochen vergangen und erst am 7. Juli konnte er die Seereise in Jaffa beenden. Er war demnach mehr als zehn Wochen unterwegs."


Das liefert uns einen guten Anhaltspunkt: Venedig bis Kreta also 15 Tage. Bari (derzeit wichtigste byzantinische Stadt in Italien) liegt etwa in der Mitte dieser Strecke, also kann man wohl von 7/8 Tagen ausgehen. Kreta bis Konstantinopel entspricht ungefähr derselben Strecke. Das bedeutet, man braucht von Konstantinopel bis Bari wohl auch etwa 15 Tage, bis Venedig vermutlich 22/23 Tage. Konstantinopel bis Salerno dürfte auch 15 Tage, vielleicht etwas mehr sein. Man müsste eben durch die Straße von Messina segeln. (Wieso der Reisende von Kreta bis Alexandria, etwa 670 km, dann über einen Monat brauchte, ist allerdings seltsam. Vielleicht unsichere Gewässer und schlechte Witterung?)

Venedig-Kreta sind ca. 1.500 km Luftlinie, wobei in dem Fall ein gutes Beispiel, da fast schnurstracks gesegelt werden konnte. Das bedeutet, in 15 Tagen 1.500 km, also pro Tag max. 100 km auf See (bei guter Witterung und passenden Winden, nehme ich mal an). Das wiederum bestätigt, dass man auf See fast immer schneller war, abgesehen vielleicht von Eilboten, die oft ihr Pferd wechselten.

3

Montag, 19. März 2018, 15:18

Auf dieser Grundlage einige Entfernungen, die noch öfter eine Rolle spielen könnten, angenähert (100-prozentig wird das nie klappen):

Als Ausgangsbasis dienten folgende Annahmen: Schiff (100 km/Tag), Gespann (45 km/Tag), Reiter (60-80 km/Tag). Es wird ersichtlich, dass man, wenn möglich, aufs Schiff setzen sollte, da dies oft deutlich schneller war.

- Konstantinopel-Thessaloniki:
Landweg: 640 km (Gespanne ca. 14 Tage, Reiter ca. 8-11 Tage)
Seeweg: 630 km (ca. 7 Tage)

- Konstantinopel-Athen/Peiraieus:
Landweg: 1.066 km (Gespanne ca. 22 Tage, Reiter ca. 12-17 Tage)
Seeweg: 677 km (ca. 7 Tage)

- Konstantinopel-Kreta:
Seeweg: 1.063 km (ca. 11 Tage)

- Konstantinopel-Zypern:
Seeweg: 1.842 km (ca. 19 Tage)

- Konstantinopel-Bari:
Seeweg: 1.598 km (ca. 16 Tage)

- Konstantinopel-Salerno:
See-/Landweg (über Bari): 1.598 km See + 238 km Land (Gespanne ca. 22 Tage, Reiter ca. 19-20 Tage)
Seeweg: 1.806 km (ca. 18 Tage)

- Konstantinopel-Venedig:
Landweg: 1.734 km (Gespanne ca. 39 Tage, Reiter ca. 22-29 Tage)
Seeweg: 2.190 km (ca. 22 Tage)

- Konstantinopel-Rom:
See-/Landweg (über Bari): 1.598 km See + 437 km Land (Gespanne ca. 26 Tage, Reiter ca. 22-24 Tage)
Seeweg: 2.090 km (ca. 21 Tage)

- Konstantinopel-Flaviopolis (Ostgrenze):
Landweg: 917 km (Gespanne ca. 21 Tage, Reiter ca. 12-16 Tage)